E-Periodica – Schweizer Zeitschriften auf neu gestalteter Plattform

E-Periodica, die Plattform für digitalisierte Schweizer Zeitschriften, ist im Rahmen einer technischen Weiterentwicklung neu gestaltet worden. Im Zuge dieses umfassenden Relaunchs erfolgte gleichzeitig die Umbenennung von retro.seals.ch in E-Periodica. Unter diesem Namen ist die Plattform der ETH-Bibliothek seit März 2016 online.

2016-05-25-eth-bibliothek_retro-seals_e-periodica

Abbildung 1: Homepage retro.seals.ch (bis Februar 2015) und Homepage E-Periodica (ab März 2016)

E-Periodica: Fit gemacht für die mobile Webnutzung

Grundanliegen des neuen Webauftrittes ist es, den Anforderungen zu entsprechen, die aus der verstärkten Verbreitung mobiler Endgeräte resultieren. Die Plattform wurde in responsivem Webdesign realisiert, so dass sie nun auf einer Vielzahl von unterschiedlichen Endgeräten bequem nutzbar ist.

Für gute Usability wurden die zentralen Funktionen, wie die Anzeige des Inhaltsverzeichnisses, der Aufruf von Zusatzinformationen zu einzelnen Zeitschriften, oder das Umstellen auf die Zoom-Ansicht der Zeitschriften herausgearbeitet. Weiterführende Informationen zu einzelnen Webseiten bzw. Zeitschrifteninhalten wurden in sogenannten „Off-Canvas-Elementen“ (Elementen ausserhalb der Bildschirmanzeige) untergebracht, die bei Bedarf eingeblendet werden können. Dadurch ist es nun möglich, zusätzliche Informationen zur Verfügung zu stellen, ohne die Übersichtlichkeit der Benutzeroberfläche zu beeinträchtigen

Was ist neu bei E-Periodica?

  1. Startseite
    Die Startseite ermöglicht einen visuellen Einstieg in die Vielfalt der Zeitschriften. Jede Zeitschrift wird mit dem aktuellsten Cover angezeigt. Um Ladezeiten der Startseite zu vermeiden, wird ein optimiertes Ladeverfahren – ein so genanntes „lazy loading“ – angewendet. Die Datenlast wird minimiert, indem die Bilder der Startseite erst nach und nach während des Scrollens geladen werden.
  2. Recherchetool
    Das Recherchetool bietet eine kombinierte Such- und Filteroption. Bei der einfachen Suche reagiert der Filter dynamisch, indem während der Eingabe der Suchbegriffe im Suchfeld die Auswahl der gefundenen Zeitschriften fortlaufend gefiltert und angeordnet wird.
  3. Split-View: Zweiteilige Anzeige
    Der so genannte ‚Split-View‘ erlaubt die gleichzeitige Anzeige der Inhaltsübersicht eines Zeitschriftenjahrgangs zusammen mit der Seitenvorschau. Hier kann in der Zeitschrift geblättert werden, während die Inhaltsübersicht gewährleistet bleibt und dadurch unmittelbar auch auf andere Artikel zugegriffen werden kann. Alle Seiten eines Bandes können zudem als Miniaturen dargestellt werden und es stehen in einem weiteren Register allgemeine Informationen zur jeweiligen Zeitschrift zur Verfügung.
2016-05-25-eth-bibliothek_e-periodica_2

Abbildung 2: Split-View mit Inhaltsverzeichnis und Seitenansicht

Ähnlich ist die Anzeige der Trefferliste nach Eingabe von Suchbegriffen im Recherchetool. Hier befindet sich neben der Seitenvorschau die Trefferliste mit den markierten Suchbegriffen.

2016-05-25-split-view-trefferliste-seitenansicht

Abbildung 3: Split-View mit Trefferliste und Seitenansicht

E-Periodica am „Best of Swiss Web Award 2016“

Der Relaunch der Plattform wurde von Best of Swiss Web mit insgesamt drei Medaillen ausgezeichnet: Zweimal Silber in den Kategorien „Technology“ und „Usability“ sowie Bronze in der Kategorie „Mobile Web“.

2016-05-25-eth-bibliothek_e-periodica_teamfoto

Abbildung 4: Das Projektteam an den #BOSW16


Dieses Werk unterliegt einer Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International Public License.

CC-BY-SA

DOI Link: 10.16911/ethz-ib-2449-de

No Responses